Welche Sprache möchtest du lernen?Right Arrow
Lerne eine neue Sprache – jederzeit und überall

7 Serien, die du schauen solltest, wenn du gerade Englisch lernst

Englische Fernsehsendungen gibt es wie Sand am Meer, aber es ist gar nicht so einfach, die beste zum Sprachenlernen zu finden. Hier sind einige unserer Favoriten.
7 Serien, die du schauen solltest, wenn du gerade Englisch lernst

Es gibt wirklich viele englische Serien. Wenn du Serien zum Englisch lernen schauen möchtest, hast du also unzählige Möglichkeiten. Die größte Herausforderung ist dabei wohl, sich für eine Sendung zu entscheiden. Es gibt durchaus schlimmere Probleme, doch es ist trotzdem nicht so einfach.

Immerhin solltest du dich nicht gleich mit der erstbesten zufriedengeben. Hier ein paar Dinge, auf die du achten solltest: Wenn du eine Serie suchst, in der relativ einfaches Englisch gesprochen wird, sind Arzt- oder Fantasyserien zum Einstieg eher nicht geeignet, da die Dialoge wahrscheinlich kompliziert und fachspezifisch sind. Vielleicht suchst du auch eine Serie, mit der du nicht nur die Sprache trainierst, sondern die auch kulturelle Aspekte der englischen Sprache vermittelt. Und das Wichtigste bei der Auswahl ist natürlich, dass dir die Serie Spaß und Unterhaltung bietet.

Wir haben einige der besten Serien zum Englisch Lernen zusammengestellt und sie von einfach bis fortgeschritten sortiert. Wie üblich empfehlen wir, diese mit Untertitel zu schauen – zumindest für den Anfang!

7 englische Serien zum Englisch Lernen

1. Peppa Pig

Streamingdienst: YouTube

Staffeln: 7

Über die Sendung: Wir beginnen unsere Tour durch englische Serien mit einer der einfachsten (zum Sprachenlernen!). Durch diese britische Kinderzeichentrickserie ist die Hauptfigur Peppa Pig weltberühmt geworden. Die Handlung ist sehr simpel: Die Zuschauer begleiten Peppa (ein Schwein mit menschlichen Zügen) und ihre Freunde auf ihren Abenteuern. Die Serie ist für Vorschulkinder gedacht und ist ein guter Einstieg, wenn man gerade erst angefangen hat, Englisch zu lernen. Für Erwachsene ist es vielleicht ein bisschen langsam, aber das soll ja Sinn und Zweck des Ganzen sein. Zumindest wirst du dann wissen, wer Peppa Pig ist!

💡 Wenn du gerade erst mit dem Englischlernen angefangen hast, solltest du diese Kinderbücher lesen!

2. Adventure Time

Streamingdienst: Hulu, Cartoon Network, HBO Max und andere

Staffeln: 10

Über die Sendung: In Adventure Time geht es um einen Jungen, der Finn heißt, und seinen sprechenden Hund Jake. Gemeinsam stürzen sie sich in zahlreiche Abenteuer, um andere zu retten. Das kling vielleicht nach einer eher simplen Geschichte, aber das Ganze spielt in einer postapokalyptischen, magischen Welt und der Hund kann sich in alles verwandeln, was er will. Da die Serie für Kinder ist, eignet sich die Sprache auch gut für Anfänger:innen. Die Geschichten handeln aber auch von emotionalen Traumata und schwierigen Beziehungen. Wenn du Zeichentrickserien magst, aber etwas anspruchsvolleres als Peppa Pig suchst, ist diese Serie also eine gute Wahl.

Englische Serien: 3. Stranger Things

Streamingdienst: Netflix

Staffeln: 3

Über die Sendung: Stranger Things ist eine Science-Fiction-Horror-Serie, denn schließlich durfte mindestens eine aus diesem Genre in dieser Liste nicht fehlen. Die Serie handelt davon, wie die Regierung der Vereinigten Staaten versehentlich ein Portal zu einer unbekannten Dimension öffnet, die als Upside Down bezeichnet wird. Das klingt vielleicht nach Stoff für fortgeschrittene Lernende, doch keine Sorge: Im Zentrum des Geschehens steht eine Gruppe von jungen Kindern. Wenn du deine Englischgrundkenntnisse etwas auffrischen willst, aber nicht so gerne Sitcoms magst, ist das eine gute Alternative.

4. The Great British Bake Off

Streamingdienst: Netflix

Staffeln: 8

Über die Sendung: The Great British Bake Off ist eine beliebte Realityshow. Sieger bzw. Siegerin der Show ist, wer die besten Backwaren herstellt. Im Gegensatz zu anderen Realityshows sind hier alle nett zueinander und helfen sich sogar ab und zu gegenseitig. Das Format eignet sich gut für Englischlernende, da jede Folge den gleichen Aufbau hat. Du wirst wahrscheinlich mehr Vokabeln über das Backen lernen, als du brauchst (und du wirst viel über matschige beziehungsweise zu feuchte Kuchenböden, sogenannte soggy bottoms, hören), aber du kannst dich davon vielleicht auch inspirieren lassen! Wer weiß, vielleicht führt es ja zu einem neuen Hobby.

💡 Auch Kochen kannst du zum Sprachenlernen nutzen – so geht’s!

5. Friends

Streamingdienst: HBO Max, auch bei anderen Diensten verfügbar

Staffeln: 10

Über die Sendung: Friends ist mit über zweihundert Episoden eine der erfolgreichsten Sitcoms aller Zeiten. Sie handelt, wie der Titel schon sagt, von den Friends (eine Gruppe von drei Freundinnen und drei Freunden), die in New York City leben und alltägliche Dramen, Beziehungen und vieles mehr durchleben. Zugegeben, die Serie wurde für ihre homophoben Witze und ihren Mangel an Diversität kritisiert, aber sie ist auch eine der englischen Serien, die am häufigsten genutzt wird, um die Sprache zu lernen. Der Wortschatz ist nämlich relativ einfach für eine Serie über Erwachsene und lehrt zusätzlich amerikanische Umgangssprache (wenn auch etwas veraltete)!

Englische Serien: 6. Schitt’s Creek

Streamingdienst: Netflix

Staffeln: 5

Über die Sendung: Der Name dieser Serie ist ein Wortspiel mit dem englischen Schimpfwort (Schitt klingt wie shit „Scheiße“), aber lass dich davon nicht beirren. Die Serie handelt von einer wohlhabenden Familie, die ihr ganzes Vermögen verliert und schließlich gezwungen ist, in ein Motel in einer ländlichen Stadt zu ziehen. Die Charaktere sind zwar etwas anstrengend, doch wachsen sie dir im Laufe der Serie ans Herz. Schitt’s Creek wurde zwar vor ein paar Jahren abgesetzt, ist aber modern genug, um einen guten Einblick in die aktuelle amerikanische Kultur zu vermitteln.

💡 21 amerikanische Slang Wörter & Redewendungen, die du kennen solltest

7. Insecure

Streamingdienst: HBO Max

Staffeln: 5

Über die Sendung: Insecure ist eine Comedyserie und handelt von Issa und Molly, zwei Freundinnen, die in Los Angeles leben. Trotz ihres Genres hat diese Serie durchaus ihre ernsten Momente, denn es geht auch darum, wie es ist, als Schwarze Person in den Vereinigten Staaten zu leben. Die Serie eignet sich eher für fortgeschrittene Englischlernende. Die Charaktere sprechen sehr schnell und durch die moderne Sprache kann es zu Verständnisschwierigkeiten kommen. Doch es lohnt sich auf jeden Fall (und immerhin kannst du jederzeit die Untertitel einschalten!).

Bereit, Englisch zu lernen?
Thomas Moore Devlin
Thomas ist in einer Vorstadt in Massachusetts aufgewachsen und nach New York gezogen, um den krassen Kontrast zu erleben. Er hat Englische Literatur und Linguistik an der New York University studiert und die meiste Zeit seines Studentenlebens damit verbracht, für eine Studierendenzeitung namens Washington Square News zu schreiben. Deshalb ist er auch etwas pedantisch, was Textstandards angeht. In seiner Freizeit liest er gern und regt sich über Tweets auf.
Thomas ist in einer Vorstadt in Massachusetts aufgewachsen und nach New York gezogen, um den krassen Kontrast zu erleben. Er hat Englische Literatur und Linguistik an der New York University studiert und die meiste Zeit seines Studentenlebens damit verbracht, für eine Studierendenzeitung namens Washington Square News zu schreiben. Deshalb ist er auch etwas pedantisch, was Textstandards angeht. In seiner Freizeit liest er gern und regt sich über Tweets auf.

Das könnte dich auch interessieren

„Ich verstehe Englisch!” – Mit diesen 6 Podcasts zum Lernen

„Ich verstehe Englisch!” – Mit diesen 6 Podcasts zum Lernen

Podcasts können dich hervorragend beim Sprachenlernen unterstützen. Hier kommen die sechs besten Podcasts auf Englisch.
Artikel Von Sarah Waldmann
Englischer Slang, der die 2000er Jahre prägte

Englischer Slang, der die 2000er Jahre prägte

Die 2000er Jahre sind noch gar nicht so lange her, aber einige dieser Ausdrücke klingen bereits wie aus längst vergangenen Zeiten.