Welche Sprache möchtest du lernen?Right Arrow
Lerne eine neue Sprache – jederzeit und überall

Die Schule der britischen Akzente: der Yorkshire Dialekt

In Yorkshire ist einer der beliebtesten Akzente des Vereinigten Königreichs zu Hause. Ihn zu meistern, ist allerdings gar nicht so einfach!
Artikel Von David Sumner

Yorkshire ist ein Ort, an dem dein mush reight mardy sein kann (zu Deutsch: ein Ort, an dem dein Freund irgendwie schlecht gelaunt sein kann). In der Grafschaft Yorkshire im Norden Englands liegen unter anderem die Städte Leeds, York, Hull und Wakefield. Die Geschichte dieser Grafschaft reicht Jahrtausende zurück. Und eben diese lange Entstehungsgeschichte hat den Yorkshire Dialekt zu einem der ausgeprägtesten im ganzen Land gemacht.

Die Ursprünge des Yorkshire Dialekts

Wie bei allen englischen Dialekten reichen die Ursprünge dieses ganz besonderen Dialekts weit zurück bis in die Zeit der Sachsen. Da der Dialekt im Norden Englands angesiedelt ist, finden sich aber auch viele Einflüsse der Wikinger, die sich in dieser Region niederließen und das Gebiet des heutigen Yorkshire in die dänisch beherrschte Region Danelaw eingliederten.

Von allen britischen Dialekten enthält der Yorkshire Dialekt wohl am offensichtlichsten Spuren des Altenglischen. Wer nicht damit vertraut ist, dürfte besonders zwei sehr typische Begriffe ziemlich seltsam finden: owt und nowt. Dabei handelt es sich nicht um das Geräusch, das du machst, wenn du auf dem Weg aus dem Pub gegen eine Tür rennst, sondern um die Yorkshire-Varianten von anything bzw. nothing. Klingt irgendwie komisch und fremd in deinen Ohren? Nicht, wenn du diese beiden Begriffe mit dem altenglischen a wiht und ne wiht vergleichst …

Welche berühmten Leute sprechen Englisch im Yorkshire Dialekt?

Die Popkultur ist geradezu gespickt mit Beispielen gespickt. Berühmte Vertreter sind zum Beispiel die Mitglieder der Band Arctic Monkeys, die aus Sheffield kommen. Auch wenn der Yorkshire Dialekt in den Songs nicht sonderlich stark zum Vorschein kommt, brauchst du dir nur ein Interview mit Bandmitglied Alex Turner anzuhören.

Wie viele regionale Dialekte ist auch der Yorkshire Dialekt oft Ziel von Witzen. Wenn du nach ein paar lustigen Beispielen für echtes Yorkshire suchst, kannst du mit dem berühmten Monty-Python-Sketch The Four Yorkshiremen oder dieser komplett überspitzten Hommage von Michael McIntyre an den Yorkshire Dialekt nichts falsch machen.

(Das könnte dich auch interessieren: Sprachtalent Timothée Chalamet und 11 weitere Hollywood-Stars, die mehrere Sprachen sprechen)

Wie eine echte Person aus Yorkshire klingen

Als Erstes solltest du daran arbeiten, wie du den Vokal a aussprichst. Wenn du wie jemand aus Yorkshire klingen willst, solltest du das a nicht langgezogen aussprechen, wie es im Süden Englands der Fall ist, und das klingt, als würde ein r folgen. Stattdessen solltest du es kurz und weich aussprechen. Am besten kannst du das mit Wörtern wie bath („Bad”) und grass („Gras”) üben.

Streiche als Nächstes das Wörtchen the aus deinem Wortschatz. Denn das Motto lautet: Schluss mit bestimmten Artikeln! „The“ wird häufig einfach auf ein „t‘“ und damit auf einen Glottalstopp reduziert. Das Gleiche gilt auch für andere einsilbige Wörter, die mit dem Buchstaben „t“ beginnen. Wenn du zum Beispiel so richtig stolz auf dich bist, sagst du im Yorkshire-Englisch nicht etwa „I‘m very proud of myself“, sondern „I‘m chuffed t‘bits“ – auch hier wird das Wörtchen „to“ zu einem „t‘“ verkürzt.

Yorkshire Redewendungen (perfekt fü eine Night out in Leeds)

How do?“

Übersetzung ins Englische:How are you?“ („Wie geht es dir?”)

Wann benutzt du den Ausdruck? Der Ausdruck eignet sich perfekt, wenn du in einen Pub gehst und den Barmann unbedingt beeindrucken willst, damit er dich ganz schnell bedient und dich sogar an „old Jack‘s“ Platz direkt neben dem Kamin sitzen lässt. Um noch authentischer zu klingen, lass das „h“ komplett weg und frage einfach: „ow do?“.

Put wood in’t hole!

Übersetzung ins Englische: Slam the door on them!“ (in etwa: „Sag ihnen, dass du genug von ihnen hast.”)

Wann benutzt du den Ausdruck? Wenn sich jemand über deinen exzellenten Yorkshire-Pudding lustig macht oder dich bezichtigt, nicht aus Yorkshire zu kommen.

Everyone’s been faffing me around.“

Übersetzung ins Englische:Everyone has been messing me around.“ („Die gehen mir alle auf den Senkel.”)

Wann benutzt du den Ausdruck? Wenn deine Freund:innen zu spät kommen, sich dann nicht einigen können, in welchen Pub ihr geht, und zum guten Schluss auch noch 10 Minuten an der Theke überlegen, was sie trinken wollen.

Beginne deine Sprachlernreise.
Author Headshot
David Sumner
David Sumner kommt aus einer kleinen Küstenstadt in Devon (dem Teil von England, der so ländlich ist, dass er Tolkiens Auenland in den Schatten stellt) und lebt seit 2010 in Berlin. Nachdem er seinen Master in Politikwissenschaft an der Universität Potsdam absolviert hatte, fing er bei Babbel an, um seine Probleme mit dem und Einblicke in das Sprachenlernen zu teilen. Wenn er nicht gerade den Döner-angetriebenen Berliner Traum lebt, geht er zu isländischem Keyboardrock ab, spielt Drums wie Tier von den Muppets und flieht so oft er kann in die Alpen.
David Sumner kommt aus einer kleinen Küstenstadt in Devon (dem Teil von England, der so ländlich ist, dass er Tolkiens Auenland in den Schatten stellt) und lebt seit 2010 in Berlin. Nachdem er seinen Master in Politikwissenschaft an der Universität Potsdam absolviert hatte, fing er bei Babbel an, um seine Probleme mit dem und Einblicke in das Sprachenlernen zu teilen. Wenn er nicht gerade den Döner-angetriebenen Berliner Traum lebt, geht er zu isländischem Keyboardrock ab, spielt Drums wie Tier von den Muppets und flieht so oft er kann in die Alpen.

Das könnte dich auch interessieren

Unterschiede: Dialekt oder Akzent – oder andere Sprache?

Unterschiede: Dialekt oder Akzent – oder andere Sprache?

Wo liegt eigentlich die Grenze zwischen Sprachen und Dialekten? Und wie kannst du einen Dialekt von einem Akzent unterscheiden?
Artikel Von Maren Pauli
Die Schule der britischen Akzente: Der Cockney (Rhyming Slang)

Die Schule der britischen Akzente: Der Cockney (Rhyming Slang)

Du liebst London? Dann solltest du deinen Traum wahr machen und lernen, wie ein:e echte:r Cockney zu reden!
Artikel Von Ben Davies
Die Schule der britischen Akzente: Schottisches Englisch

Die Schule der britischen Akzente: Schottisches Englisch

Lerne mit uns (über) den coolsten Akzent des Vereinigten Königreichs.
Artikel Von Ben Davies