Bewerbung auf Englisch: So meisterst du dein Bewerbungsgespräch

Die Jobsuche ist oft ein Job für sich.
Artikel Von Piotr Wojsznis
Bewerbung auf Englisch: So meisterst du dein Bewerbungsgespräch

Bewerbung auf Englisch? Mit diesen Tipps ein Kinderspiel! Manche Leute sagen, dass die Jobsuche ein Job für sich ist. Und dieser These kann man kaum widersprechen. Vorstellungsgespräche und Rekrutierungsprozesse erfordern viel Vorbereitung und sind eine noch größere Herausforderung, wenn man sie auf einer anderen Sprache durchlaufen muss.

Bewerbung auf Englisch: Übung macht den Meister

Jedes Vorstellungsgespräch ist anders, aber trotzdem kann man darauf zählen, dass sich manche Fragen wiederholen. Du kannst damit rechnen, dass du zu deinen bisherigen Erfahrungen und dem Grund, warum du dich auf eine bestimmte Stelle bewirbst, gefragt wirst. Auch deine finanziellen Erwartungen solltest du bereits kennen. Es lohnt sich daher, vor dem Gespräch zu recherchieren, um eine Liste der beliebtesten Themen zu erstellen. Bereite deine Antworten vor und lies sie dann mehrmals, um die Schlüsselwörter und Sätze im Kopf zu behalten. So überzeugst du in der Bewerbung auf Englisch nicht nur mit deinen Sprachkenntnissen, sondern auch mit der Fähigkeit, logische und sachliche Argumente zu formulieren.

Höflichkeit ist wichtig

Es lohnt sich auf jeden Fall, Höflichkeitsformen und Modalverben zu wiederholen. Dank letzterem kannst du höflich um eine Wiederholung einer Frage oder eine Klarstellung eines unverständlichen Punktes bitten. Darüber hinaus kannst du die vorgeschlagene Entlohnung und die Anstellungsbedingungen anfechten, indem du deinen Gegenvorschlag höflich formulierst.

Beispiele für Redewendungen während eines Interviews auf Englisch:

  • May I ask a question?  („Dürfte ich eine Frage stellen?”)
  • I would like to negotiate the offer. („Ich würde das Angebot gerne verhandeln.”)
  • I would be comfortable with a slightly higher salary. („Ich würde mich mit einem etwas höheren Gehalt wohler fühlen.”)

Bewerbung auf Englisch: der Lebenslauf

Die Erstellung eines Lebenslaufs und eines Anschreibens ist ein Muss, aber auch oft frustrierend. Das Internet ist voll von Beispielen, nach denen du dich richten kannst. Nachfolgend findest du einige weitere Tipps zur Vorbereitung auf Englisch.

Verwende ein Wörterbuch

Ein Lebenslauf, der Fehler enthält, fällt leider sofort negativ auf. Prüfe nicht nur die Schreibweise einzelner Wörter, sondern auch die vorhandenen Kollokationen, wie sich Verben zusammensetzen und passende Präpositionalphrasen. So kannst du bisherige Erfahrungen und Fähigkeiten professionell in deiner Bewerbung auf Englisch beschreiben.

Beispiele für Kollokationen:

  • native language („Muttersprache”)
  • personal information („persönliche Daten”)
  • work experience („Arbeitserfahrung”)

Beispiele für zusammengesetzte Verben:

  • graduate from („einen Abschluss von”)
  • succeed in („etwas erfolgreich meistern”)
  • deal with („sich um etw. kümmern”)

Beispiele für Präpositionalphrasen:

  • in particular („besonders, im Besonderen”)
  • in collaboration with („in Kooperation/Zusammenarbeit mit”)
  • with regard to („in Bezug auf”)

Gestalte deinen Lebenslauf übersichtlich und prägnant

Vermeide am besten untergeordnete Sätze. Die Person, die das Interview führt oder deine zukünftige vorgesetzte Person sollte ohne Probleme durch deine Bewerbung navigieren können. Darüber hinaus bestätigt die Klarheit in Wort und Schrift deine Kommunikationsfähigkeit und Zuverlässigkeit.

Bewerbung auf Englisch: Bestimme das richtige Niveau deiner Sprachen

Überlege dir gut, welche Sprachen du in deinen Lebenslauf aufnehmen möchtest. Dazu kannst du den europäischen Referenzrahmen für Sprachen mit der Klassifikation in 6 Niveaustufen von A1 bis C2 oder unseren Leitfaden zu den englischen Sprachniveaus verwenden. Es lohnt sich, etwas Zeit damit zu verbringen, denn ein falsch festgelegtes Niveau kann dich während des Interviews schnell in Verlegenheit bringen.

Sei du selbst

Denk daran, dass du deine Erfolgschancen erhöhen kannst, wenn du dich gut auf dein Vorstellungsgespräch auf Englisch vorbereitest. Ein tadelloser Lebenslauf in Kombination mit aussagekräftigen Antworten während des Vorstellungsgesprächs wird sicherlich von deiner potenziellen Führungskraft geschätzt.

Vergiss jedoch auch nicht mit einer lockeren, positiven Einstellung in das Gespräch zu gehen. Der richtige „kulturelle Fit“, also deine Persönlichkeit und Interessen, machen nämlich die andere Hälfte des Erfolgs aus!

Good luck mit deiner Bewerbung auf Englisch!


Wenn du noch weitere Inhalte zur Vorbereitung für deine Bewerbung auf Englisch suchst, dann könnten dich auch diese Artikel interessieren:

Verbindest du die Bewerbung auf Englisch nur mit Stress? Die Babbel App bietet Kurse für alle Leistungsstufen, um dich auf jedes Vorstellungsgespräch vorzubereiten.